Mittwoch, 10. Juni 2020

Bullet Journal - Juni Setup

Die erste Juniwoche ist schon wieder um und ich habe dir noch gar nicht mein Bullet Journal Setup für diesen Monat gezeigt! Ich war schon zeitig fertig und hatte damals noch auf einen schönen sonnigen Juni gehofft und mich für Wassermelonen entschieden.
Tja, das Wetter kann ja noch werden, bis dahin erfreue ich mich einfach an meinen Wassermelonen ☺

Hier das Cover und den Monatsüberblick:

Leider hat die Seite davor durchgedrückt. Ich werde in Zukunft diese Seite frei lassen, damit das Cover-Bild richtig schön zur Geltung kommen kann.

Meine Essensliste darf natürlich nicht fehlen. Ich blättere sehr gerne zurück, wenn wir auf Ideensuche sind. Auch die Ideenliste hat sich sehr gut bewährt. Dieses Mal habe ich die Seite etwas breiter gelassen, man ist in seinem eigenen Journal ja so herrlich flexibel! ☺

Auch diese zwei Seiten dürfen in meinem Bulletjournal nicht fehlen. 

Ich hatte wirklich sehr viel Spaß beim Malen. Natürlich geht es auf Aquarellpapier viel besser und das Papier wellt sich im Bujo etwas, aber das mag ich.

Es sieht zwar etwas dunkel aus, aber die Notizmelonen lassen sich prima mit Infos füllen.

Die Erinnerungenseite hat mir letzten Monat so viel Spaß gemacht. Es ist toll, wenn man auf einen Blick eine Übersicht hat, welche Ereignisse vorgefallen sind und einem wichtig waren oder einen aufgewühlt haben.

Nachträglich habe ich noch die Kalendertage ergänzt, aber die Übersicht gefällt mir so recht gut und bietet genug Platz.

Ich bin ja noch Aquarellanfängerin, kann dir aber das Buch Watercolor In 4 Schritten zum Bild von Verena Knabe sehr ans Herz legen. Ganz tolles Buch und prima Anleitungen!

Das einzige was mir nicht so gefällt ist, dass das jeweilige Datum fehlt, aber das lässt sich ja einfach ergänzen ;-)


Ich bin sehr happy mit meinem Juni-Setup! Was nehm ich für Juli? Ach, ein bisschen Zeit hab ich ja noch ;-)

Alles Liebe,

Keine Kommentare:

Kommentar posten

DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG

Mit dem Verfassen eines Kommentares gibst du deine Einwilligung, dass die Daten von Google verarbeitet werden.Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht!